All posts tagged “Rezension

comment 0

Ein nachhaltig entspannter Schulstart

Für viele ist es dieses Jahr (wieder) soweit. Der allererste Schultag naht! Die meisten Kinder können ihren ersten Schultag kaum erwarten – damit er nicht nur für eure Kinder unvergesslich wird, sondern auch für euch, habe ich ein paar Tipps für einen nachhaltig entspannten Schulstart gesammelt.

 

Auch das Geschwisterkind bekommt eine kleine Schultüte

Werbung – Verlinkung

Gut vorbereitet sein. Das A und O, um den Tag der Einschulung in vollen Zügen genießen zu können Read More

comment 0

Lese-Winter – Bücher für die ganze Familie

Es gab so viel zu lesen diesen Winter … Einige Bücher stelle ich euch heute vor – diesmal ist für (fast) alle aus der Familie etwas dabei, denn es geht vor allem um Entschleunigung und um das Zurückbesinnen auf das Wesentliche: die Familie, und die Zeit, die man mit der Familie verbringt, denn sie ist einmalig.

Die Sternennacht

Eine Geschichte über das Erwachsenwerden: ein einsames Mädchen trifft auf einen schweigsamen Jungen, beide kommen aus Elternhäusern, denen es an Wärme und Zuwendung mangelt. Die beiden Außenseiter beschließen die Stadt zu verlassen. Sie wollen dem schulischen Druck und der Enge des Elternhauses entfliehen. In den Bergen erleben beide eine Nacht unter dem schönsten Sternenhimmel – das Mädchen gewinnt ihre Zuversicht zurück, denn der Sternenhimmel lässt die Welt viel größer erscheinen, und all ihre Sorgen werden verschwinden klein. Read More

comment 1

DIY Party-Deko – Last Minute Mitbringsel selbstgemacht

Wer jetzt noch keine Weihnachtsgeschenke hat, und so wie ich, kein Freund von „Schenken um des Schenkens willen“ ist, der  hat vielleicht Lust die letzten Abende vor Weihnachten ein bisschen zu basteln? Bei uns wird es dieses Jahr kleine DIY-Geschenk-Tüten geben:

Inhalt: ausgestanzte Kreise, eine Nadel mit einer großzügigen Öse, ein mindestens 1 m langes Schnürchen. Read More

comment 0

“Auf der Suche nach dem verlorenen Glück” – Gegen die Zerstörung unserer Glücksfähigkeit in der frühen Kindheit

Und noch mehr Neuigkeiten auf dem Blog – die liebe Katharina ergänzt die Rubrik „Lesenswert“ ab sofort um wertvolle Beiträge rund um das Thema Erziehung! Ich freu mich sehr – und wir starten mit dem Buch „Auf der Suche nach dem verlorenen Glück“ – ein Buch, das einem Mut macht, bedürfnisorientiert mit seinem Baby umzugehen, von Jean Liedloff.

Ich war mit unserem ersten Sohn in der 28. SSW und verzweifelte über den ganzen Ratgebern mit so griffigen Titeln wie “Babyquick-Finder” “Glückliche Babys” und “So machen sie es mit ihrem Baby richtig”. Ich wollte es mit unserem Baby auf jeden Fall richtig machen, keine Frage aber irgendwie reichten mir die praktischen Alltags-Tipps zum Thema wickeln, wiegen und waschen nicht aus. Was war mit den tieferen Gefühlen? Mit der Bindung? Mit der Angst vor dem was auf einen nach der Geburt niederprasselt oder das wohlmöglich ausbleibende Muttergefühl? Reichen meine Instinkte aus, um ein hilfloses und von mir völlig abhängiges Wesen zu versorgen?

Dann stieß ich auf das Buch der Amerikanerin Jean Liedloff, das zum ersten Mal 1980 erschienen und damit kein alter Hase, sondern viel mehr ein Klassiker ist.

Das Buch ist nicht zum durchstöbern geeignet, denn schon der Aufbau macht einem klar, dass man sich Stück für Stück durch das Buch durcharbeiten muss. Allen die jetzt abgeschreckt sind, versichere ich, dass aller Fleiß belohnt wird, denn dieses Buch geht in die Tiefe.
Mit ihrer einzigartigen Schreibweise nimmt Jean Liedloff den Leser in eine Welt mit, in der Durchschlafproblematiken, Stillprobleme und Unsicherheiten im alltäglichen Umgang mit Babys nicht vorhanden sind.

Read More

comments 4

Ein Stillkoffer für das Geschwisterkind

Während wir auf Vincent’s kleinen Bruder gewartet haben,  habe ich für ihn ganz heimlich einen „Stillkoffer“ vorbereitet. Auf die Idee hat mich eine Freundin gebracht: Das neue Baby bringt dem älteren Geschwisterchen etwas mit – eben diesen Koffer. In dem Koffer sind spannende Sachen, die die erste Zeit, wenn Mama beim Stillen noch Ruhe braucht, das ältere Geschwisterkind beschäftigen (sollen).

grosserbruder-stillkoffer

 

Doch was genau fesselt Dreijährige besonders? 

grosserbruder-stillkoffer-buecher Read More