All posts tagged “Baby

comment 0

Ein Leben nach der Elternzeit

Elternzeit – das klingt für viele (nicht Eltern) nach einem Jahr Auszeit und ganz viel Zeit für sich. Zugegeben, eine genaue Vorstellung davon, was einem in der so genannten Elternzeit erwartet, hat man vor dem ersten Kind natürlich nicht, dafür bleibt aber eine Menge Raum für Phantasie und Träume …

Foto: kerstinmueller.me

 

Dass man nicht immer, und vor allem schon gar nicht mit Baby, alles genau planen kann, erfuhr auch ich in der zweiten Woche meines Mutterschutzes – der abrupt durch die vorzeitige Geburt meines ersten Sohnes unterbrochen wurde – meine erste Elternzeit begann somit 5 Wochen früher als „geplant“.

Ein Mutterschutz- und Elternzeitrechner hilft euch, selbst bei solch ungeplanten Situationen den Überblick über das zu behalten, was euch laut Gesetz zusteht.* Read More

Werbeanzeigen
comment 0

Tipps für einen nachhaltigen Familienurlaub

Ihr wollt möglichst nachhaltig mit Kleinkind verreisen? Dann solltet ihr euch unbedingt ein paar Dinge zu Herzen nehmen, denn wir alle wissen: Tourismus trägt zum Klimawandel und Ressourcenschwund bei. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich als Tourist nachhaltiger und achtsamer zu verhalten:

Foto: Steven Ritzer

 

Sucht euch Urlaubsziele in der Nähe!

“Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“
Johann Wolfgang von Goethe

Es darf (und sollte) auch mal nicht geflogen werden. Und vielleicht findet man ja auch eine ganz bezaubernde Unterkunft im Schwarzwald, an der Nordsee oder gar im Nachbarort? Nicht immer müssen es exotische  (und meist oft sehr kostspielige) Kreuzfahrtreisen sein, Natur zum Entspannen findet man oft an den heimischen Seen und der näheren Umgebung.

Auf dem (Rad-) Weg von Potsdam über Grube nach Marquardt gab es jede Menge „Kassen des Vertrauens“. Grüner geht’s nicht. (Foto: Steven Ritzer)

Read More

comment 0

Über eigene Zimmer und die richtigen Betten …

Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich Geschwister doch sein können. Der eine konnte schon mit 10 Monaten allein in seinem eigenen Bettchen schlafen, sogar in seinem eigenen Zimmer. Mit 12 Monaten hat er fast durchgeschlafen … und der andere hat sein eigenes Bett von Anfang an verweigert, schafft es allerhöchstens die ersten beiden Stunden abends ohne Mamas Nähe, und ein eigenes Zimmer liegt sowieso in ganz weiter Ferne.

Am liebsten ganz nah bei Mama schlafen …

 

Dabei hatten wir uns das so ganz anders vorgestellt, und hätten BabyE gerne schon mit einem Jahr zu Vincent ins Zimmer gelegt. Das wird wohl noch was dauern …

Read More

comment 0

“Auf der Suche nach dem verlorenen Glück” – Gegen die Zerstörung unserer Glücksfähigkeit in der frühen Kindheit

Und noch mehr Neuigkeiten auf dem Blog – die liebe Katharina ergänzt die Rubrik „Lesenswert“ ab sofort um wertvolle Beiträge rund um das Thema Erziehung! Ich freu mich sehr – und wir starten mit dem Buch „Auf der Suche nach dem verlorenen Glück“ – ein Buch, das einem Mut macht, bedürfnisorientiert mit seinem Baby umzugehen, von Jean Liedloff.

Ich war mit unserem ersten Sohn in der 28. SSW und verzweifelte über den ganzen Ratgebern mit so griffigen Titeln wie “Babyquick-Finder” “Glückliche Babys” und “So machen sie es mit ihrem Baby richtig”. Ich wollte es mit unserem Baby auf jeden Fall richtig machen, keine Frage aber irgendwie reichten mir die praktischen Alltags-Tipps zum Thema wickeln, wiegen und waschen nicht aus. Was war mit den tieferen Gefühlen? Mit der Bindung? Mit der Angst vor dem was auf einen nach der Geburt niederprasselt oder das wohlmöglich ausbleibende Muttergefühl? Reichen meine Instinkte aus, um ein hilfloses und von mir völlig abhängiges Wesen zu versorgen?

Dann stieß ich auf das Buch der Amerikanerin Jean Liedloff, das zum ersten Mal 1980 erschienen und damit kein alter Hase, sondern viel mehr ein Klassiker ist.

Das Buch ist nicht zum durchstöbern geeignet, denn schon der Aufbau macht einem klar, dass man sich Stück für Stück durch das Buch durcharbeiten muss. Allen die jetzt abgeschreckt sind, versichere ich, dass aller Fleiß belohnt wird, denn dieses Buch geht in die Tiefe.
Mit ihrer einzigartigen Schreibweise nimmt Jean Liedloff den Leser in eine Welt mit, in der Durchschlafproblematiken, Stillprobleme und Unsicherheiten im alltäglichen Umgang mit Babys nicht vorhanden sind.

Read More

comment 0

Upcycling – ein Pappkarton wird zum Spielhäuschen

Trotz sommerlicher Temperaturen hat es die letzte Tage oft geregnet. Baby E. wird immer aktiver, er ist jetzt sieben Monate alt, zieht sich überall hoch, robbt wie wild seinem Bruder hinterher … und überhaupt, am liebsten ist er immer genau da, wo sein großer Bruder gerade ist. Gespielt wird (bis jetzt) auch immer mit dem gleichen Spielzeug 😉

Also haben wir zusammen ein kleines Spielhäuschen gezaubert. Mit allem, was wir gefunden haben – ich habe mich dabei von Vincent’s Ideen leiten lassen.

Read More

comment 1

greentom upp carrycot im Alltags-Test

Für werdende Eltern ist eine der schwierigsten Fragen: Welcher Kinderwagen ist der richtige für uns?

Unseren Kinderwagen kennt ihr ja schon – meine Schwester hat sich für ein anderes „grünes“ Modell entschieden, den greentom upp carrycot“. Wie er sich so fährt und im Alltag macht, hat sie uns aufgeschrieben:

louis-greentom-web

greentom ist eine Kinderwagenfirma aus den Niederlanden, die „leidenschaftlich gerne No-Nonsense-Produkte für den alltäglichen Gebrauch entwickelt.“ Dabei wird auf wiederverwertbares Design mit nachhaltiger Produktionsweise geachtet. Read More

comments 3

Im Zimmer von: Emil und Oskar

Heute dürfen wir einen Blick in das Kinderzimmer von Susan’s Kindern Emil (3,5) und Oskar (1) werfen!

emilundmathilda_9

Susan schreibt auf ihrem Blog „Emil und Mathilda“  über Montessori, DIY’s und Kinderküche …

emilundmathilda_4

BB: Was ist das Lieblingsspielzeug deiner Jungs?

Emil ist momentan absolut fasziniert von Zahlen und so zählt, zählt und zählt er gerade sehr viel. Dafür bereite ich ihm auch gerne mal etwas Besonderes vor.
Ansonsten bastelt, hämmert und werkelt er unglaublich gern – weswegen er zu Weihnachten auch seine eigene kleine Werkbank bekommen wird. Oskar hingegen liebt seinen schwarz-weißen Puzzleball, den ich ihm gehäkelt habe und zur Unterhaltung aller trommelt er mit Vorliebe gern lautstark vor sich hin.

Read More

comments 3

Schwangerschaftstagebuch: die Babys sind da!

Jetzt ist schon eine ganze Weile seit unserem letzten Eintrag vergangen – und ja, die Babys sind natürlich schon da 😉 Eine Auszeit haben wir uns trotzdem erstmal gegönnt … Wie die Geburt und unsere ersten Tage so waren? Bitte weiterlesen:

babye

Sonja, 35, zweites Kind


 

Baby E. – hat sich Zeit gelassen …

Nachdem ich die letzten beiden Schwangerschaftswochen das Tagebuch geschwänzt habe – ich war einfach zu unmotiviert … gibt es an dieser Stelle noch einen kurzen Rückblick. Read More

comment 0

Ferienalltag – mit Kleinkind zu Hause

Ferienzeit. Die Kita ist zu, die Großeltern (leider) in weiter Ferne … und ich mit dem kleinen Mann zu Hause. Ein Grund zur Freude? Aufgrund des immer näher rückenden Termins meiner Entbindung umso mehr! Wir haben nochmal exklusiv Zeit nur für uns zwei, und können weitestgehend in den Tag leben. Natürlich gibt es nicht jeden Tag ein Abenteuer zu erleben, im Gegenteil! Alltagsroutine und Umzugsvorbereitungen bestimmen unseren Tagesablauf. Dazu kommt, dass wir seit ein paar Wochen öfter Sätze wie „Mama, mir ist schlechte Laune“ – „Mama, mir ist langweilig“ zu hören bekommen. Aha. Und jetzt?

Heute habe ich mir einmal die Zeit genommen und Vincent einen Tag lang beobachtet, um zu sehen, was ihn fasziniert und womit er sich gern und lang beschäftigt …

Nach dem Frühstück wird erstmal gelesen. Am liebsten auf der Couch, am liebsten mit Mama. Heute ging es aber auch allein.

ferienalltag-kleinkind-11

Während ich die Wäsche mache, spielt Vincent Boot mit der Wäschebütte … Read More