comment 0

Trend-Tent A-Frame – DIY am Frickel-Freitag!

Wir brauchen ein Zelt für draußen! Denn demnächst gibt es eine Hochzeit, und damit die Jüngsten was zum Versteckspielen und einen kleinen Sonnenunterschlupf haben, haben wir diese Woche ein A-Frame-Tent gebaut.

FrickelFreitagAFrameTentTB

Mit dem Modell hatte ich schon etwas länger geliebäugelt, aber in unsere Größenausführung kann man das tatsächlich nur draußen aufstellen – oder in einen sehr sehr großen Raum!

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_3

Dank Pinterest fand ich schnell eine Anleitung. Erster Punkt: Baumarkt. Vier gleich große Latten, und eine Stange. Mehr müssen wir nicht kaufen, als Stoff hält ein alter Vorhang her.

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_16

Zu Hause werden die Latten mit je dem gleichem Abstand zur äußeren Kante vorgebohrt, und dann das Loch erweitert. Das sollte man vorsichtig und langsam machen, und sich lieber vom Bohrer führen lassen …

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_15

Jetzt sollte die Stange durchpassen!

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_14

Das Gestell aufzurichten ist etwas schwierig – deswegen habe ich erstmal alles im Liegen arrangiert, und dann später das fertige Zelt aufgerichtet.

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_11

Den Stoff habe ich oben noch einmal abgenäht, muss man nicht machen, ich fand es einfach nur hübscher so 🙂

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_8

Die beiden Enden des Stoffes habe ich umgeschlagen (ca. 10 cm) und ein kleine Tasche eingenäht, so das man die Holzleisten dort hineinstecken kann.

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_1

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_9

Damit das Ganze Konstrukt etwas stabiler wird, habe ich zwei Schlaufen genäht und vorne und hinten die beiden Enden damit verbunden.

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_12      Zelt-Tipi-DIY-AFrame_13

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_10

Jetzt kann man das Zelt aufrichten, bei der Größe gar nicht so einfach …

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_2

Zusätzlich habe ich noch etwas selbstklebenden Klett verwendet, um den Stoff um die Latten zu wickeln, kommt aber hier auch ganz auf den Stoff an, den man verwenden möchte. Wenn man beispielsweise einen leichten Stoff nimmt der gerade fällt, ist meiner Meinung nach keine zusätzliche Befestigung nötig.

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_7

So sieht das ganze dann fertig aus:

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_5

Zelt-Tipi-DIY-AFrame_4

Ziemlich groß geworden! Aber für unsere Zwecke genau richtig! Wie es dann am Ende genutzt wird, und was wir uns noch für „Deko“ einfallen lassen, gibt es ab September zu sehen!

Mehr DIY’s sammle ich auf Pinterest!

Und wer doch lieber ein klassisches Tipi möchte: zu meinem Versuch geht’s hier entlang:

DIYTipi
DIYTipi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s