comment 1

Ich spiele was, was du nicht spielst

Und Emma spielt am liebsten mit ihrer Puppe „Mimi“.  Und den Eiswaffeln, die sie zum zweiten Geburtstag bekommen hat!

mimi_1

Mit den kleinen bunten Bällen werden die eigentlich für den Sandkasten gedachten Eiswaffeln, ganz schnell auch „Indoor“ zum Spielvergnügen. Da hatte die Freundin von Emmas Mama eine super Idee!

mimi_2

Mimi wird auch ganz oft ausgefahren, so, wie es sich für eine richtige Puppenmutti gehört. Der Korbpuppenwagen „Mona“ von Pinolino ist mit einem Bremssystem versehen: die Bremswirkung stufenlos einstellbar, und somit auch als Lauflernwagen zu nutzen. Die Höhe des Schiebegriffs ist 2-fach höhenverstellbar, der Puppenwagen wächst also ein bisschen mit!

mimi_3

An einer Raststätte auf dem Weg durch die Schweiz letztes Jahr Richtung Italien-Urlaub, gab es zur allgemeinen Erheiterung diese „Muh-Dose“. Sehr erfreulich: Made in Germany!

mimi_4

Auch ganz toll findet Emma ihr Haustiere zum Nachziehen: „Filino“ von Selecta. Die kommen überall mit hin, werden abgesteckt, aufgesteckt … durch die flexiblen Stäbe wird das Stecken erleichtert und spielerisch die Hand-Auge-Koordination gefördert.

mimi_5

Noch mehr Spielzeug-Ideen gibt es in der Rubrik „Ich spiele was was du nicht spielst“ und unter „Gutes„.

 

 

Advertisements

1 Comment so far

  1. Pingback: Der zweite Geburtstag … | gutes für kinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s