comment 0

Frühling zum Vorlesen – von Pippa & Pelle, Jakob Sandmann und dem Mumpf

Ich weiß. Die Bücherfront ist hier gerade etwas mau aufgestellt. Was aber auch daran liegt, dass wir hier in Potsdam eine sehr schöne Bibliothek um die Ecke haben 🙂 Wenn es um Neuerscheinungen geht, muss ich mich aber dann doch andesrwo umschauen. Und nachdem Erik zur Geburt sein erstes „Pippa und Pelle“ Buch geschenkt bekommen hat, stelle ich euch heute zwei Bücher aus dem Verlag Urachhaus vor, und ein noch ganz wunderbares Buch aus dem Moritz Verlag:

Pippa & Pelle im Garten, Daniela Drescher, Urachhaus, 2017

Wir lieben die Bücher von Pippa & Pelle. In diesem fünften Band hat das Wichtelpaar allerhand zu tun mit säen, gießen … und ernten. Liebevoll und warm, erfahren die Kinder auf fünf Doppelseiten, was im Garten wächst, summt und fliegt, und wer was nascht.

„Im Garten gibt es viel zu tun:
Pelle gräbt die Erde um,
Pippa sät die Körnchen ein
und wartete auf den Sonnenschein.“

 


 

Daniela Drescher hat auch das nächste Buch geschrieben und illustriert: „Als der Sandmann fast verschlafen hätte“, Verlag Urachhaus, ab vier Jahre, 2017

Lange vermisst: nochmal ein richtig  gutes Vorlesebuch. Die Länge der Texte auf den illustrierten Seiten ist genau richtig.

„Wie jeden Abend, wenn die Sonne langsam zu anderen Seite der Welt wandert, ist es für Jakob Sandmann Zeit, aufzustehen. Er dreht sich aber noch einmal in seinem behaglichen Bett herum und schlüpf für einen Augenblick in seinen schönen Traum zurück …“

Ein wirklich schönes Buch für die Gute-Nacht-Geschichte! Auch wenn der Nachtgraus einem zuerst etwas Angst macht, so hat die Geschichte doch ein ganz tolles Ende.

 


 

„Frühling mit Freund“, Annette Herzog, Ingrid und Dieter Schubert, Moritz Verlag 2017

Als der Mumpf in diesem Jahr aus dem Winterschlaf erwacht, ist alles anders als sonst. Den auf ihn wartet die Schneeeule, die seit Weihnachten sein Freund ist. Ein Frühling mit Freude also! Der Mumpf ist glücklich. Die Schneeeule ist noch sehr jung und hat lauter Flausen im Kopf.

„Der Mumpf erwachte, weil ihn die Sonne auf der Nase kitzelte. Die Sonne! Wenn die Sonne durch das Fenster schien, selbst wenn auf den Scheiben noch Eisblumen glitzerten, bedeutete das, dass der Frühling da war. Der Mumpf fuhr hoch und schüttelte sich den Winterschlaf aus dem Fell.“

Ein wunderschönes Vorlesebuch für Kinder ab 5 Jahre, mit herzerwärmenden Illustrationen von Ingrid und Dieter Schubert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s