comment 1

these days – green kids clothing

Wir freuen uns so! Es gibt wieder ein tolles neues grünes Label, das wunderschöne Kinderkleidung zaubert! Die Idee und die Leidenschaft von Olga Redekop ist über Monate hinweg gewachsen, und  seit März 2016 ist these days nun online!

These-days-TB

Was uns bei these days besonders gut gefällt:

  • unkomplizierte und mitwachsende Schnitte
  • natürliche Materialien wie Bio-Baumwolle & Bio-Leinnen
  • schlichte und wunderschöne Farben, die untereinander prima zu kombinieren sind
  • mit Liebe genäht

Foto: these days

 

BB: Was macht these days so besonders?

these days zeichnet sich dadurch aus, dass ausschließlich biologische Naturmaterialien verarbeitet werden, alle aktuellen Produkte bestehen aus Bio-Baumwolle und Bio-Leinen und sind bis auf wenige Ausnahmen GOTS zertifiziert. Mir liegt es besonders am Herzen, dass die Produkte einen guten Sitz haben, weshalb ich lizensierte Schnitte von professionellen Designern einkaufe. Diese kombiniere ich mit hochwertigen Stoffen in schlichten Farben. Die Kleidungsstücke sollen 100% alltagstauglich, möglichst mitwachsend und leicht zu kombinieren sein, so werden sie zu Lieblingsstücken, die die Kinder lange begleiten. Außerdem werden 10% vom Jahreserlös an gemeinnützige Organisationen bzw. besondere Projekte, für die wir ein Herz haben, gespendet.“

Olga-Redekop

Bei these days weiß man wer dahinter steckt: Olga Redekop

 

BB: Was bedeutet Nachhaltigkeit für euch als Familie im Alltag?

„Nachhaltigkeit hat unzählige Aspekte und Facetten. Ich stehe niemals still, bin immer auf der Suche, wie man den Alltag und das Leben optimieren und nachhaltiger gestalten kann. Bei allem was ich tue/nutze/kaufe hinterfrage ich, ob es wirklich notwendig ist, wenn ja, wie es so umgesetzt werden kann, dass Zeit und Ressourcen geschont werden und niemand unnötig belastet wird. Ich höre so oft im Gespräch mit anderen „aber dann darf man ja gar nichts mehr!“ Ich denke das Bewusstsein für Nachhaltigkeit ist ein Prozess, es gibt immer einen nächsten Schritt, aber niemals lebe ich von heute auf morgen ganz ohne „Fußabdruck“ auf unserer Erde. Das ist für mich aber ganz und gar kein Hinderungsgrund, ich glaube auch kleine Entscheidungen haben ihre Wirkung und vor allem motivieren sie, einen nächsten Schritt zu gehen.

Ganz aktuell ist Nachhaltigkeit in zwei Bereichen für mich von zentraler Bedeutung, zum einen die Ernährung, was auch gesundheitliche Gründe hat und zum anderen – natürlich – der Kleiderschrank. Ganz praktisch bedeutet es in jeder Hinsicht „Qualität von Quantität – less is more“. Bei uns kommen überwiegend Bioprodukte auf den Tisch, wenig Tierisches, getrunken wird nur Leitungswasser (okay und Kaffee ;-), industriell stark verarbeitete Fertigprodukte, Zucker und Weizen gibt es in unserem Haushalt nicht. Was die Kleidung betrifft habe ich durch die Geburt unseres Sohnes viel dazu gelernt und ein anderes Bewusstsein dafür entwickelt. Mein Ziel ist es, das zukünftig auch in meinem Kleiderschrank umzusetzen. Wenn jemand einen Tipp für gute Onlineshops hat, bitte immer her zu mir, denn vor Ort sieht es hier leider sehr mager aus.“

these-days-urban-dress

Foto: these days

BB: Wie sieht ein ganz normaler Tag in deinem Leben aus?

„Ein „freier“ Tag (ich bin auch in meinem gelernten Beruf angestellt) beginnt auf jeden Fall mit viel Kuscheln, nur der kleine Mann und ich. Dann wird gefrühstückt und das Nötigste im Haushalt erledigt. Unsere Vormittage sind meist verplant, wir mögen eine bunte Mischung aus Verabredungen mit Freunden oder anderen „reiz-vollen“ Aktivitäten und ruhigen Ausflügen in die Natur. Ich packe gerne den Fahrradanhänger voll und wir besuchen unsere Lieblingsplätze, z.B. den kleinen Privatsee mit Spielplatz in unserer Nähe. Gegen Mittag geht es heim, während der Kleine die Eindrücke verarbeitet und sich meist gut selbst beschäftigt, habe ich Zeit das Mittagessen für uns vorzubereiten. Mit einem Buch geht es dann ins Bett. Die Nachmittage verbringen wir ruhig mit Spielen, Malen oder im Garten und erwarten sehnsüchtig den Papa. Mit ihm wird nochmal ordentlich getobt (das können Papas einfach besser stelle ich immer wieder fest) während ich mich um das Abendessen und den Haushalt kümmere. Anschließend habe ich bis in die Abendstunden Zeit für das, was ich zu meinen üblichen Shop-Arbeitszeiten nicht schaffe. Zu jedem Abend gehört außerdem ein ruhiger Abschluss zu zweit mit meinem Mann, wir tauschen aus, wie unser Tag war, reden über Pläne, Sorgen, Fragen usw. all das was im Alltag mit Kind eben etwas auf der Strecke bleibt.“

these-days-scargf-halstuch

Foto: these days

 

BB: Dein Tipp für alle werdenden Mama’s?

„Ganz praktisch würde ich jeder werdenden Mama raten, sich von den Angeboten am Markt nicht verrückt machen zu lassen. Tatsache ist, dass ein Neugeborenes sehr viel weniger braucht, als einem im Allgemeinen suggeriert wird. Wäre ich nochmal Erstgebärende, würde ich viel weniger Zeit darauf verschwenden, Babyzeug zu kaufen, von dem ich nicht mal weiß ob ich es überhaupt gebrauchen werde. Vielmehr würde ich diese Zeit, soweit es geht, in Vorfreude genießen. Kleidung (wenige Teile, möglichst gebraucht), ein gutes Tragetuch, ordentlicher (Stoff-)Windelvorrat und ggf ein Autositz reichen für den Anfang völlig aus!
Ein ganz persönlicher Tipp ist „Glaub an Dich! Alles was Du brauchst bekommst Du mit der Schwangerschaft und der Geburt mit auf den Weg“. Aus eigener leidvoller Erfahrung mit einem „Schreibaby“ oder – was ich bevorzuge –„ ein Baby mit besonderen Bedürfnissen“ , weiß ich wie schnell man mit der überwältigenden Zahl an Tipps, Richtlinien und vermeintlich einzig richtigen Erziehung überfordert ist. Besser meidet man jegliche Internet-Foren, Erziehungsratgeber und Menschen mit Tipps, die man nicht hören will und ersetzt das Wort ERziehung durch BEziehung. Ich glaube daran, dass jede Mutter und jeder Vater die Intuition, um auf das Kind angemessen einzugehen, in sich trägt. Es liegt an einem selbst, loszulassen und auf sein Herz zu hören.“

these-days-beanie

Foto: these days

 

Liebe Olga, wir wünschen dir mit these days alles Gute und hoffen, noch viel von dir zu sehen! Lieben Dank für das schöne Interview!

these-days-band-beanie

Foto: these days

 

Und hier geht’s zum Onlineshop von these days

logo-these-days

Advertisements

1 Comment so far

  1. katharina

    Was für ein schöner Beitrag! Wir haben schon ein paar wundervolle Stücke von these days und sind große Fans!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s