comment 1

Vincent will Meer

Zweimal im Jahr kommt sie mindestens, die See(h)nsucht. Doch da kann man was gegen tun …

maritim

1. … zum Beispiel tätowieren, garantiert kinderfreundlich: Tattyoo – Tattoos “Anchor”.
2. Oder handgemachte Möwen beobachten, gesehen bei cocon.
3. Fernglas aus Holz beugt dem Fernweh auch auf Balkonien vor – direkt aus Argentinien und hier zu bestellen.
4. Ohne Sand und trotzdem nass und warm ist es in der Badewanne mit dem U-Boot von Green Toys doch am schönsten! Und das ganz ohne schlechtes Gewissen, da aus 100% recyceltem Kunststoff.
5. Für längeranhaltendes Meeresinteresse empfiehlt sich die wunderschön gestaltete Bordüre von Mimi’lou – für kleine und große Tauchgänger.
6. Surf-Shorts mit Seepferdchen von Itsus Eco System Green. Ohne Sprung vom Beckenrand und 25m schwimmen!
7. Die Häkelanleitung für ein extrem ruhiges und wunderschönes neues Familienmitglied gibt es hier. Je nach Häkellaune würde es auch in das Handgepäck passen.

Und das Buch sollte man unbedingt dazu lesen:

Pop-Up OZEAN

Advertisements

1 Comment so far

  1. Pingback: Teatime, baby! | babyccino berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s