comment 0

Wichteltüre für den Adventswichtel

Es ist noch nicht so lange her (2018) da gab es auf einmal, pünktlich zum 1. Dezember, eine Tür bei uns an der Wand. Ein kleiner Wichtel hatte es sich bei uns gemütlich gemacht, und den Kindern den Weihnachtszauber gebracht.

Vielleicht sind es meine dänischen Wurzeln, die mir die Idee mit der niedlichen Wichteltür so sympatisch machten … denn seit vielen Jahrhunderten gehört der kleine Wichtel (dän. Nisse) fest zur dänischen Weihnachtstradition. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit zieht er bei den Familien ein – auch wenn man nur seine kleine Wichteltür (dän. Nissedør) und eher weniger das Wichtelmännchen selbst sieht.

Gibt es bei euch dieses Jahr auch eine Wichteltür? Und habt ihr schon Ideen?

Martas Wichteltür, mit ganz viel Liebe:

Foto: plumilism via Instagram

Foto: plumilism via Instagram

Und diese finde ich auch ganz bezaubernd:

Foto: My Home via Instagram

Für unsere Wichteltür habe ich (neben der Türe aus Holzstäbchen bzw. Eisstielen) dieses Jahr noch eine Girlande gebastelt, eine Fußmatte aus Filz bestempelt, einen Briefkasten aus Papier geschnitten, noch ein kleines Tür-Glöckchen gefunden und meinen alten Eimer aus der Puppenstube „bepflanzt“ 😉

 

Lust bekommen?

Schaut mal hier, da werdet ihr bestimmt fündig #nissedør

//www.instagram.com/embed.js

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.